Liebe Schülerinnen und Schüler,b_250_375_16777215_00_images_kollegium_pauels.jpg

einige von Euch haben mich in meiner Funktion als Beratungslehrerin an dieser Schule schon kennengelernt. Um dieses Amt auszuführen, besuchte ich einen einjährigen Kurs und übe diese Tätigkeit nun schon seit Sommer 2004 aus.

Was macht denn eine Beratungslehrerin?

Die Aufgaben sind vielfältig und können sich von Jahr zu Jahr verändern, denn ich sehe mich als Verbindung zwischen Eltern, Schülern und Lehrern. Dabei nehme ich eine neutrale Vermittlerposition ein und die Gespräche sollen lösungsorientiert sein.

Konkret heißt das, dass

  • ich einige Aufgaben innerhalb des Lehrerkollegiums übernehme,
  • Eure Eltern sich bei Problemen an mich wenden können und
  • Ihr natürlich auch.

Ich stehe zur Verfügung

freitags von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr (am besten nach vorheriger Anmeldung)

und

montags telefonisch unter 02871/38889

Daneben gibt es auch einen nicht so schönen Termin bei mir, nämlich wenn jemand zum zweiten Mal im Pausenauszeitraum sitzt. Dann müssen wir uns eingehend über eine Verhaltensänderung unterhalten…

Ich hoffe, das wird bei keinem von Euch der Fall sein und verbleibe

Eure Beratungslehrerin